Veranstaltung eintragen Veranstaltungen anzeigen
Einführung
Einführung BMW Clubs Europa e.V. ist eine offizielle Dachorganisation für die von BMW anerkannten BMW Clubs in Europa. Als europäische Cluborganisation ist BMW Clubs Europa Mitglied im International Council of BMW Clubs - der weltweit agierenden BMW Clubdachorganisation. Die BMW Clubs halten eine enge Verbindung zur BMW AG, ihren Tochtergesellschaften und ihrer Handelsorganisation. BMW Clubs sind Botschafter der Marke und tragen mit ihren Veranstaltungen zur Bekanntheit in der Öffentlichkeit bei. Eine starke Gemeinschaft Ein Netzwerk von über 200 registrierten BMW Clubs mit circa 30.000 Mitgliedern in fast 30 Ländern umspannt fast ganz Europa. Unsere Mitglieder mögen die Marke nicht nur, sie lieben sie! Und bekanntlich ist ja geteilte Freude doppelte Freude am Hobby! Die Anfänge Die Geschichte der BMW Clubs reicht zurück bis ins Jahr 1928, als eine Gruppe von BMW Motorradfahrern den BMW Club Düsseldorf gründete. Der Vorsitzende des Clubs, Friedhelm Günter (verstorben Anfang Juni 2003), war viele Jahre Präsident von BMW Club Europa und später der Chairman des International Council of BMW Clubs. In jahrzehntelanger Aufbauarbeit entwickelten sich die BMW Clubs in Nordamerika, Australien, Neuseeland, Südafrika, Japan, Asien und Europa zu einer starken Gemeinschaft. Der Zusammenschluss von BMW-Freunden reicht also von einem Ende der Welt zum anderen, vom BMW Club of Japan bis hin zu den BMW Motorcycle Owners of America. Heute ist die internationale BMW Cluborganisation mit 120.000 Mitgliedern, das weltweit größte Netzwerk von Clubs, das die Marke eines Auto- , und Motorradhersteller repräsentiert. International Council of BMW Clubs - die Dachorganisation Seit 1981 haben sich die weltweiten BMW Clubs zu einer Dachorganisation zusammengeschlossen - dem International Council of BMW Clubs - um klare und international verbindliche Rahmenbedingungen, für die Aktivitäten und das öffentliche Auftreten der Clubs zu gestalten. Die Verantwortlichen im Council stellten sich die Frage: "Wie kann man den verschiedenen Wünschen und Bedürfnissen von 120.000 BMW Enthusiasten in aller Welt gerecht werden?" Die Antwort war schnell klar. Es mußten Rahmenbedingungen geschaffen werden, ohne die Freiheit und Autonomie der Clubs zu sehr einzuschränken. Diese Spielregeln lassen sich wie folgt zusammenfassen: Alle BMW Clubs werden demokratisch, unpolitisch und nicht profitorientiert geleitet. Die verschiedenen touristischen, sportlichen und sozialen Veranstaltungen der Clubs sollen zum positiven Image der Marke BMW beitragen. BMW Clubmitglieder verstehen sich als Botschafter der Marke. Wohin Sie auf der Welt auch fahren, Sie können sicher sein, dass ein BMW Club dort bereits existiert. Jeder neue Club der sich der internationalen Organisation anschließt, wird zu einem weiteren Stein in der Mauer eines stetig wachsenden Bauwerkes.
Einführung BMW Clubs Europa e.V. ist eine offizielle Dachorganisation für die von BMW anerkannten BMW Clubs in Europa. Als europäische Cluborganisation ist BMW Clubs Europa Mitglied im International Council of BMW Clubs - der weltweit agierenden BMW Clubdachorganisation. Die BMW Clubs halten eine enge Verbindung zur BMW AG, ihren Tochtergesellschaften und ihrer Handelsorganisation. BMW Clubs sind Botschafter der Marke und tragen mit ihren Veranstaltungen zur Bekanntheit in der Öffentlichkeit bei. Eine starke Gemeinschaft Ein Netzwerk von über 200 registrierten BMW Clubs mit circa 30.000 Mitgliedern in fast 30 Ländern umspannt fast ganz Europa. Unsere Mitglieder mögen die Marke nicht nur, sie lieben sie! Und bekanntlich ist ja geteilte Freude doppelte Freude am Hobby! Die Anfänge Die Geschichte der BMW Clubs reicht zurück bis ins Jahr 1928, als eine Gruppe von BMW Motorradfahrern den BMW Club Düsseldorf gründete. Der Vorsitzende des Clubs, Friedhelm Günter (verstorben Anfang Juni 2003), war viele Jahre Präsident von BMW Club Europa und später der Chairman des International Council of BMW Clubs. In jahrzehntelanger Aufbauarbeit entwickelten sich die BMW Clubs in Nordamerika, Australien, Neuseeland, Südafrika, Japan, Asien und Europa zu einer starken Gemeinschaft. Der Zusammenschluss von BMW-Freunden reicht also von einem Ende der Welt zum anderen, vom BMW Club of Japan bis hin zu den BMW Motorcycle Owners of America. Heute ist die internationale BMW Cluborganisation mit 120.000 Mitgliedern, das weltweit größte Netzwerk von Clubs, das die Marke eines Auto-, und Motorradhersteller repräsentiert. International Council of BMW Clubs - die Dachorganisation Seit 1981 haben sich die weltweiten BMW Clubs zu einer Dachorganisation zusammengeschlossen - dem International Council of BMW Clubs - um klare und international verbindliche Rahmenbedingungen, für die Aktivitäten und das öffentliche Auftreten der Clubs zu gestalten. Die Verantwortlichen im Council stellten sich die Frage: "Wie kann man den verschiedenen Wünschen und Bedürfnissen von 120.000 BMW Enthusiasten in aller Welt gerecht werden?" Die Antwort war schnell klar. Es mußten Rahmenbedingungen geschaffen werden, ohne die Freiheit und Autonomie der Clubs zu sehr einzuschränken. Diese Spielregeln lassen sich wie folgt zusammenfassen: Alle BMW Clubs werden demokratisch, unpolitisch und nicht profitorientiert geleitet. Die verschiedenen touristischen, sportlichen und sozialen Veranstaltungen der Clubs sollen zum positiven Image der Marke BMW beitragen. BMW Clubmitglieder verstehen sich als Botschafter der Marke. Wohin Sie auf der Welt auch fahren, Sie können sicher sein, dass ein BMW Club dort bereits existiert. Jeder neue Club der sich der internationalen Organisation anschließt, wird zu einem weiteren Stein in der Mauer eines stetig wachsenden Bauwerkes.
Veranstaltung eintragen
Einführung
/
DE
EN
/
DE
EN